Waschen allein ist auf Dauer zu wenig

Wenn Sie Ihr Auto regelmäßig und jahreszeitengerecht waschen, haben Sie schon viel richtig gemacht. Doch ein äußerlich sauberes Auto ist noch nicht optimal gepflegt. Hin und wieder sollte man auch etwas für den Lack tun. Denken Sie an sich selbst: Wasser und Seife reinigen, doch zur Pflege der Haut gönnt man sich eine Creme.

Und auch der Fahrzeuginnenraum braucht mehr Aufmerksamkeit als gelegentliches Staubsaugen. Die Polster, das Armaturenbrett, der Dachhimmel und die Scheiben von innen – all das sind Bereiche, die man mit begrenztem Aufwand gut pflegen kann.