Grundsätzliches

Gründliche Autopflege lässt jeden Wagen länger leben. Der Wiederverkaufswert steigt, wenn der Lack glänzt und kein Rost den guten Eindruck trübt. Wer mit seinem Auto regelmäßig in die Waschanlage fährt, kann sich zudem manch kostspielige Reparatur sparen.

Egal ob Vogelkot den Lack auf der Motorhaube angreift, ob Baumharz und Insekten Ihr Auto attackieren oder sich Salz und Laugen durch den Unterboden fressen: Wer seinen Wagen regelmäßig in Waschanlagen reinigt, wird noch lange Vergnügen daran haben.

Immer gut ist übrigens die Wachskonservierung. Das Wachs sorgt nicht nur für Glanz und abperlendes Wasser, sondern bewahrt gleichzeitig davor, dass sich Insektensekrete, Vogelkot, Baumharz oder Straßenteer bei starker Sonnenstrahlung in die Oberfläche einbrennen.

So halten Sie Ihr Fahrzeug jung, selbst wenn es schon ein wenig in die Jahre gekommen ist. Man muss es ihm ja nicht schon von weitem ansehen. Und auch die ganz jungen Karossen danken es Ihnen, wenn sie in der Waschanlage pflegende „Streicheleinheiten“ erhalten.