Im Frühjahr

Der Winter ist vorbei. Salz, Auftaumittel, Streusplitt und Ruß aus der Autoheizung haben Ihrem Fahrzeug arg zugesetzt. Jetzt ist es an der Zeit, dem Auto einen „Frühjahrsputz“ zu gönnen, um es von allem zu befreien, was der Karosserie schaden kann.

Unbedingt sinnvoll ist eine Komplettwäsche in einer Waschstraße oder Portalanlage. Die gründliche Vorwäsche entfernt hartnäckige Schmutzreste von Felgen, Radkästen und Türfalzen. Dann sollte eine Unterbodenpflege folgen. Eine ordentliche Konservierung am Schluss sorgt dafür, dass der saubere Lack einen optimalen Schutzfilm bekommt.

Wer seinen Wagen in der SB-Anlage gern selbst auf Vordermann bringt, sollte den Wasserstrahl ruhig etwas länger in die Hohlräume des Autos (vor allem die Radkästen)halten, um alle Ablagerungen aus Schmutz und Salz zu lösen.

Nach der Autowäsche ist eine gründliche Innenreinigung empfehlenswert. Viele Autowaschanlagen bieten Komplettreinigungen an, die den Innenraum einbeziehen. Sie verzichten dabei auf scharfe chemische Produkte und setzen sanfte Pflegemittel ein.